Aktuelles

Gift im Grundwasser
04.10.2012

wie letzte Meldungen zeigen kommt es immer wieder zur Verunreinigung unseres Grundwassers.

Es berichten mehrere Österreichische Tageszeitungen, so auch der Kurier. weiterlesen....
Das Korneuburger Becken ist viel mehr durch Giftstoffe kontaminiert als bisher angenommen.
Neben dem Pestizid Thiamtehoxam wurde nun auch noch das Herbizid Clopyralid entdeckt. zwar in knapp 600-facher Konzentration des zulässigen Grenzwertes.

Aber das ist noch nicht genug, neben der Herbizid Vergiftung taucht auch die Altlast am Teiritzberg auf. Dort soll in den vergangenen Jahrzehnten so manches Giftfass illegal verscharrt worden sein.

Es gibt aber eine Lösung, welche sich eines natürlichen Prinzips bedient: Die Umkehrosmose, diese filtert Wasser optimal

Wer Wert auf ein schadstoffsreies Trinkwasser legt, sollte es selbst in die Hand nehmen: Die "Umkehrosmose" ist auch unter dem Namen "Molekularfiltration" bekannt, sie kann effizient genutzt werden und ist derzeit die wohl effektivste Filtertechnik.
Der Osmose Wasserfilter kann somit bis zu 99% des Wassers von Schadstoffen befreien.


» zurück zur Übersicht