Aktuelles

Was in unser Trinkwasser sickert
29.07.2012

Hydrologen sind der Meinung das wir uns über Wassermangel kaum Sorgen müssen, über die Qualität aber schon.
Dr. Alfons Baier Hydrogeologe vom Lehrstuhl für Angewandte Geologie an der Universität Erlangen, untersuchte die Wasserqualität in Bayern.

Bayern ein Land das vergleichbar mit Österreich ist.
Auch andere Wissenschaftler in Deutschland fürchten eine steigende Gefährdung unseres Trinkwassers.
Was unser Wasser in Gefahr bringt, ist menschlicher Einfluss.
Was auch immer wir in die Umwelt entlassen - es fließt mit dem Regen in die Böden und von dort ins Grundwasser, unsere wichtigste Trinkwasser-Quelle. Dort hält es sich, jahrzehntelang: Das Pflanzenschutzmittel Atrazin findet man heute noch im Grundwasser, obwohl dieser Stoff schon seit 1991 verboten ist.
Es berichtete der Bayerischer Rundfunk.
…..zur Sendung.


» zurück zur Übersicht