Aktuelles

Textilien belasten unser Trinkwasser
24.08.2011

Nonylphenolethoxylat, kurz NPE ist eine Chemikalie die schwere Umweltschäden verursachen kann.
Nonylphenole werden in der Textilindustrie vielfältig genutzt.
In der EU gilt die Substanz seit 2001 als giftige Chemikalie.

Die Umweltorganisation Greenpeace fand in einer, am 23.08.2011, weltweit veröffentlichten Studie Spuren von giftigen Chemikalien in Kleidungsstücken.
Die giftigen Substanzen richten aber auch nach der Produktion Schaden an. Wenn der Konsument das Kleidungsstück nach dem Kauf wäscht, kommen die langlebigen Chemikalien ins Abwasser. Selbst moderne Kläranlagen können sie nicht vollständig filtern. Dadurch gelangen Nonylphenole in den Wasserkreislauf.
Veröffentlicht wurde der Bericht u. a. auch vom
Standard.

Es berichtet aber auch Bewusstkaufen.at, eine Internet Seite vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, davon.
Lesen Sie mehr.....

Ein Membranfilter entfernt zuverlässig chem. Rückstände.
Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.


» zurück zur Übersicht