Aktuelles

Ein Wasserfilter verbessert die Trinkwasserqualität
08.05.2011

Ein Wasserfilter ist eine Vorrichtung die Ihre Trinkwasserqualität verbessert.
Sie könnten sich fragen, warum braucht man einen Wasserfilter?

Trinkwasser kommt aus dem Wasserhahn oder aus der Flasche.
Leitungswasser wurde aufbereitet und kommt über lange Leitungen zu uns.
Chlor wird zugesetzt um Bakterien zu töten. Neben den zugesetzten Substanzen gibt es auch eine Vielzahl an Chemikalien und Substanzen aus der Human –und Veterinärmedizin und von Pflanzenschutzmittel, die unsere Kläranlagen ungehindert verlassen und im Wasser zu finden sind.
Zwar in geringen Mengen der einzelnen Stoffe, addiert man jedoch all diese geringen Mengen………..
Auch durch veraltete Rohrleitungen, Blei oder Kupfer können Verunreinigungen entstehen.
Viele Menschen versorgen sich heute mit Flaschenwasser. Es ist eines der teuersten und unbequemsten Lösungen, außerdem wird durch den Transport und der Verpackung die Umwelt stark belastet.
Wasserkästen schleppen ist keine Freude. Umso willkommener sind da die leichten Plastikflaschen (PET-Flaschen)
Gesundheitliche Bedenken gegenüber den Flaschen gibt es schon lange. Doch Zulieferer aus der chemischen Industrie, Interessenverbände und die großen Nahrungsmittelkonzerne wehren sich seit Jahren gegen kritische Stimmen und berufen sich auf gesetzliche Grenzwerte.
Der Vergleich dreier Markenwässer aus Deutschland, die sowohl in Glas- als auch in PET-Flaschen erhältlich sind, zeigte, dass Wasser in PET-Flaschen bis zu 30-mal höhere Antimon-Gehalte aufweist.
Der beste Weg zu einer exzellenten Wasserqualität ist daher die eigene Wasseraufbereitung zu Hause. Wissen Sie, wie gut Wasser aus Ihrem Hahn schmecken kann?
Ein hochwertiger Trinkwasserfilter entfernt viele unerwünschte Stoffe und verbessert den Geschmack deutlich.


» zurück zur Übersicht