Häufig gestellte Fragen und Antworten

An dieser Stelle haben wir für Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zur Filterung von Wasser und unserer Filtertechnologie zusammen gestellt.

Warum Trinkwasser filtern?

Trinkwasser soll schadstofffrei sein! Denn Wasser ist unser Lebensmittel Nr. 1 und nicht alles was erlaubt ist, ist Gesund. Z.B. Nitrat Grenzwert in Österreich 50mg/l, empfohlener Grenzwert für Kinder 10mg/l

Welchen Vorteil haben die ApAs VitAl-Geräte und was sind die Argumente zur Anschaffung eines ApAs VitAl-Systems?

Durch unsere ApAs VitAl-systeme haben Sie die Möglichkeit der Feinfilterung direkt am Entnahmeort.
Selbstreinigende Membranfilter erlauben eine stets saubere Filtrierungsmöglichkeit und benötigen nur alle 24 Monate einen Filterwechsel.
ApAs VitAl-Geräte sind kompakt (Maße Auftischgerät: Tiefe 49 cm / Höhe 48 cm / Breite 36 cm) und können als Auftisch-, Stand- sowie Untertischversion geliefert werden.
Permanente Möglichkeit, Wasser zu beziehen, ohne Mengen-Einschränkung. Es steht Ihnen so viel aufbereitetes Wasser zur Verfügung, wie Sie möchten.
Sie brauchen kein Flaschenwasser mehr zu kaufen und somit auch nicht mehr lästige Kästen zu schleppen. Sie schonen die Umwelt, da Sie weniger Abfall produzieren.
Sie sparen langfristig Geld.
Lange Wartungsintervalle kombiniert mit langlebigen Systemkomponenten.
Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschine, Wasserkocher oder Dampfbügeleisen brauchen zukünftig nicht mehr entkalkt zu werden, da kein Kalk mehr vorhanden ist. Dadurch wird die Lebensdauer dieser Geräte verlängert.

Woher kommt das Wasser für unsere ApAs VitAl-Geräte?

Wir empfehlen, unsere Geräte an die Kaltwasserleitung unter der Spüle oder an einem Winkelanschluss durch ein im Lieferumfang enthaltenes Verbindungsstück anzuschließen. Dies ermöglicht die Wasserzuleitung zu unserem Gerät.

Wohin gelangt das Wasser, welches die Filtermembran durchspült?

Die ApAs VitAl-Geräte verfügen über eine automatische, selbstreinigende Spülung. Das Abwasser wird über einen Ablaufschlauch, der vorher mit dem Abflussrohr der Spüle über die mitgelieferte Abflussschelle verbunden wurde, in die Abwasserleitung gespült.

Welchen Qualitätsstandard haben unsere Geräte?

Unsere ApAs VitAl-Geräte entsprechen den Qualitätsrichtlinien der EU (CE)

Wie groß ist der Durchmesser der Schläuche, die für den Anschluss der Apas-Vital Geräte genutzt werden?

Die Schläuche haben einen äußeren Durchmesser von 4 mm und einen inneren Durchmesser von 2 mm.

Wofür benötige ich die manuelle Spülfunktion beim Untertisch Gerät und wann soll ich diese betätigen?

Die manuelle Spülfunktion beim Untertisch-Gerät dient dazu, bei längerem Stillstand des Gerätes die Membran zu spülen, sodass sich diese stets in einem einwandfreien Zustand befindet.

Wie oft muss man die Filter wechseln?

Die drei Filter werden halbjährlich gewechselt, die Umkehrosmose-Membran nur alle 24 Monate. Grund hierfür ist die automatische oder manuelle Spülung, die den Filter von Rückständen befreit und somit das Risiko von Verstauung verhindert.

Kann ich das ApAs VitAl-Wasser für alles benutzen?

Das ApAs VitAl-Wasser ist in erster Linie zum Verzehr gedacht, kann aber natürlich auch für Ihre Kaffeemaschine, Wasserkocher, Dampfbügeleisen, Tiere, Pflanzen, Eiswürfel etc. genutzt werden.

Ist es nicht ungesund, wenn alles aus dem Wasser gefiltert wird wie beispielsweise lebensnotwendige Mineralstoffe?

Nein, da es nicht die vordringliche Aufgabe des Wassers ist, den Körper mit Mineralstoffen und Vitaminen zu versorgen, das ist die Aufgabe der anderen Lebensmittel, die sie zu sich nehmen.
Literaturhinweis: ""Wasser vom Reinsten" von Dr. med. Barbara Hendel (erschienen bei INA Verlags GmbH) oder "das Wasserwesen Mensch" von Dr. Alois Riedler.

Kann man sagen, dass ApAs VitAl-Wasser mit destilliertem Wasser zu vergleichen ist?

Nein, die ApAs VitAl-Geräte filtern zwar alles aus dem Wasser. Dieses Wasser kann aber nicht mir destilliertem Wasser verglichen werden. Der Unterschied zwischen destilliertem Wasser und unserem ist, dass zum einen die Wasserstruktur des Wassers durch die Verdampfung zerstört wird. Das hat zur Folge, dass destilliertes Wasser sehr fade, ja geradezu tot schmeckt. Wenn dies nicht so wäre, würde niemand unser Wasser trinken.
Und zum anderen wird bei unserer Filtration auch Chlor dem Wasser entzogen. Chlor kann bei der normalen Destillation im Wasser gegebenenfalls bleiben.
Ein weiterer gravierender Unterschied, denn Leitungswasser wird auch gechlort, um es vor Keimen zu schützen, bevor es sich vom Wasserwerk zu uns auf den Weg macht.

Wie lange kann ich das entnommene Wasser aufbewahren und wie sollte es am besten aufbewahrt werden?

ApAs VitAl-Wasser können Sie problemlos über mehrere Tage hinweg aufbewahren. Wir empfehlen, hierfür Glasflaschen mit Klickverschluss und Gummidichtung zu nutzen. Glasflaschen haben den Vorteil, keine chemischen Reaktionen im Kontakt mit Wasser auszulösen.

Reicht es nicht aus Wasser abzukochen, um es von unerwünschten Stoffen und Toxinen zu befreien?

Nein, durch das Erhitzen von Wasser bis zum Siedepunkt erreicht man zum Großteil die Abtötung von Keimen und Viren. Leitende Stoffe wie zum Beispiel Schwermetalle, Salze etc. werden hierdurch nicht entfernt.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Im Lieferumfang sind beigefügt: das Gerät, der Filtersatz, das elektrische Anschlusskabel, jeweils 5 m Wassereinlauf- und Ablaufschlauch, Winkelabsperrventil zum Anschluss an Kaltwasserleitung sowie eine Schelle für die Befestigung am Abfluss.